Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schweinenacken

Schaschlik

Denke ich an Pommesbude, dann habe ich auch automatisch den Duft von Schaschlik in der Nase. Im heutigen Artikel möchte ich mein Schaschlik präsentieren, wie ich es auf dem Grill zubereite. Vom Geschmack und auch vom Geruch steht es der Pommesbude um nichts nach und ich verwende außerdem keine Zutaten mit Geschmacksverstärkern. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich dieses Essen super gut vorbereiten lässt und so auch für Gartenpartys hervorragend geeignet ist. Zutaten für 5-6 Spieße 1 kg Schweinefleisch (Nacken oder Rücken) 20 g BBQ-Rub (z.B. „Alleskönner“ von Grevenwurz) 4 Paprikas 4 große Zwiebeln 600 ml Gemüsebrühe 30 g Honig 30 g Zuckerrübensirup 50 ml Weißweinessig 40 ml Worchestersauce 1 Tube Tomatenmark 3 TL Paprikapulver, edelsüß 1 TL Currypulver 1/2 TL Cayennepfeffer Olivenöl Zubereitung Zunächst das Fleisch parieren und dann in Würfel mit einer Kantenlänge von etwa 3 cm schneiden. Eine Sache noch zum Fleisch: Ich bevorzuge Schweinenacken, meine Frau mageren Schweinerücken. Ich glaube, viele Männer an den Grills da draußen kennen das Dilemma! Mein Vorschlag, um den familiären Frieden zu wahren: Verwendet beides je …

Pulled Pork vom Kugelgrill

Als ich vor circa 5 Jahren zum ersten Mal von Pulled Pork gehört habe, war ich sofort fasziniert. Gegrillt hatte ich schon immer sehr gerne. Schon als Kind habe ich die gemeinsamen Grillfeiern unserer Hausgemeinschaft im Mehrfamilienhaus in Bedburg geliebt. Damals natürlich noch ganz „klassisch“ mit dem Schwenkgrill über spiritus-getränkter Holzkohle und mit ordentlich Bier, dass über das Fleisch in die Glut geschüttet wurde. Ich glaube, jeder in meinem Alter weiß, wovon ich spreche!  Später dann -mit meiner eigenen Familie- habe ich auch schon über dem damals sehr beliebten Lavastein-Gasgrill Burgerpatties gegrillt. Doch als ich dann vor etwa 5 Jahren das erste Mal von Pulled Pork gehört habe, war das für mich eine Offenbarung und gleichzeitig der Einstieg ins BBQ.