Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gemüse & Beilagen

Nudel&Tomaten-Auflauf

Mal wieder etwas aus dem Dutch Oven und aus dem Bereich Soulfood. So ein dampfender Topf mit käsigen Tortiglioni und fruchtigen Tomaten macht einfach glücklich. Entstanden ist dieser Nudel&Tomaten-Auflauf aus einer Resteverwertung. Aber inzwischen wurde das schon mehrmals in meiner Familie wiederholt. Manchmal sind spontane Ideen eben die Besten. Zutaten für einen randvollen Feuertopf ft4,5: 400g große Nudeln (z.B. Tortiglioni) 50 g Butter 2 EL Mehl 5 Knoblauchzehen 600 ml Milch 4 Lorbeerblätter Muskatnuß Worchestershiresauce 1 Paket Reibekäse 5 Tomaten BBQ Hardware Ich habe es in einem Petromax ft4,5 gemacht. Ein ft6 wäre sicher einfacher umzurühren gewesen. Der DutchOven soll aber eh nur zur Orientierung dienen. Ein ft 4,5 hat ein Fassungsvolumen von 3,5l 14 Briketts Zubereitung Die Nudeln koche ich ganz einfach nach Packungsanleitung. Das kann man selbstverständlich auch auf dem offenen Feuer machen, wenn man möchte. Ich habe es drinnen auf dem Herd gemacht. Während die 14 Kohlen im Anzündkamin schon mal zünden schneide ich die Tomaten in grobe Würfel. Sie sollen im Auflauf später präsent sein. Deswegen nicht zu fein werden. Dann …

Hüttenkartoffeln

Bei meiner Familie sind Hüttenkartoffeln eine gern gesehene Beilage. Knusprig, kartoffelig, lecker! Und dazu noch mega einfach zu machen. Sowas liebe ich ja. Aber warum Hüttenkartoffeln? – Nun, die Kartoffeln am Ende auf einem Teller ordentlich aufgeschichtet, sehen einem mit Dachschindeln gedeckten Hüttendach sehr ähnlich. Zutaten für 4 Personen: 1 kg mehlig kochende Kartoffeln Olivenöl Gewürz nach Belieben, z.B. Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian Zubereitung: Die gewaschenen Kartoffeln schneide ich in etwa 0,5 cm breite Scheiben und lege sie in eine Schüssel um sie anschließend noch einmal mit klarem Wasser abzuspülen. So wird die stärkehaltige Flüssigkeit an den Schnittstellen entfernt. Danach die einzelnen Scheiben auslegen und von beiden Seiten gut trocken tupfen. Die Scheiben gebe ich dann in eine flache Schale und gebe etwas Olivenöl zu den Kartoffeln. Das Öl soll als Klebstoff dienen für die Gewürze. Hinsichtlich der Würzung kann man nun jeder kreativ werden. Schlicht und sehr lecker hat sich für mich eine Mischung aus Salz, Pfeffer und einigen frischen Kräutern, wie Thymian oder Rosmarin, erwiesen. Über die Menge entscheidet am besten jeder nach …

Eingelegte Rote Zwiebeln

Heute stelle ich mal eine einfache und gut vorzubereitende Beilage vor, die auf keiner BBQ-Platte fehlen darf: Pickled Red Onion (oder zu deutsch: Eingelegte Rote Zwiebeln) Das Rezept ist so einfach wie genial und die süß-sauren Zwiebeln passen auch hervorragend auf Burger oder auf ein Butterbrot. Zutaten für ein Einmachglas: 1 große rote Zwiebel 1 cup Wasser 1/2 cup Apfelessig 1 EL braunen Zucker 1,5 TL Salzflocken 6 Pfefferkörner Hardware: Topf Wasserkocher Einmachglas Zubreitung Zunächst schalte ich den Wasserkocher ein und schäle dann die Zwiebel, halbiere sie und schneide sie zum Schluss in Halbringe. Die Zwiebelringe gebe ich in eine Schale und übergieße sie mit dem kochenden Wasser aus dem Wasserkocher. Während die Zwiebel etwa eine Minute im heißen Wasserbad „durchzieht“, vermische ich die restlichen Zutaten in einem kleinen Topf und erhitze die Flüssigkeit. Ich rühre so lange, bis sich der Zucker und das Salz aufgelöst haben. Die Zwiebeln werden abgegossen und dann in ein Einmachglas gefüllt. Das mache ich mit leichtem Druck. Die Zwiebeln dürfen ruhig eng im Glas liegen. Dann fülle ich die …

Dicke Bohnen

Sobald die Tage wieder kühler werden und der Sommer zu neige geht, ist es für mich wieder an der Zeit meine geliebten Feuertöpfe/DutchOven rauszukramen. Naja, um ehrlich zu sein, sind sie nie wirklich weg, da ich sie hin und wieder auch im Sommer zur Zubereitung der ein oder anderen Grillsauce verwende. Trotzdem gilt es dem trüber und trister werden Wetter mit entsprechendem Essen entgegenzuwirken und das bedeutet Soulfood – Essen für die Seele, das nicht nur den Magen wohlig warm füllt, sondern auch das Gemüt heiter stimmt. Und genau da glänzen die guten, schweren gusseisernen Töpfe . Und das fängt für mich schon bei der Zubereitung an! Ich liebe es mit einem heißen Kaffee in der Hand auf der Terrasse zu sitzen, während der DutchOven leise vor sich hin blubbert. In den kommenden Monaten werde ich also wieder auch verstärkt meine DutchOven-Rezepte vorstellen und möchte an dieser Stelle nur nochmal darauf hinweisen, dass diese in der Regel natürlich auch wunderbar drinnen auf dem Herd zubereitet werden können. Den Anfang mache ich heute mit einem meiner …

Schichtgratin: Zucchini-Tomate-Mozzarella

Vor einigen Jahren haben wir versucht vieles von dem, was wir an Gemüse in der Küche und vor allem natürlich auch am Grill brauchen, im eigenen Garten anzubauen. Inzwischen fehlt uns dafür aber zum einen der Platz und vor allem auch die Zeit. Im kleinen Rahmen bauen wir aber noch immer auch ein paar Dinge selber an, die sich als besonders einfach zu kultivieren herausgestellt haben und die mit wenig Aufwand viel Ertrag bringen. Dazu zählt die Zucchini. Eine einzelne Pflanze reicht uns aus um unseren Bedarf zu decken. Zutaten für 3-4 Personen: 2 Zucchini 3-4 Tomaten 2 Mozzarellakugeln 1 handvoll Thymianzweige 20g Parmesan Salz und Pfeffer Nach Belieben: Chili (frisch oder getrocknet) und frischer Basilikum Zubereitung Die Zucchini, Tomaten und der Mozzarella in etwa gleich dicke Stücke schneiden. Dann eine Auflaufform mit etwas Öl einreiben und auf der Arbeitsfläche schräg stellen. Das hilft beim Schichten der Zutaten. Nun werden Reihen, oder Türmchen wenn man so will, in der Form geschichtet. Immer abwechselnd Zucchini, Tomate und Mozzarella, biss alle Zutaten verbraucht sind. Beim Mozzarella reicht …