Monate: April 2020

Mein neues Thermometer

Daddy checkt… Bluetooth-Thermometer: Inkbird IBT-4XS Ein anständiges Thermometer gehört für mich -und wohl auch für die meisten anderen Griller- zu den wichtigsten Arbeitsgeräten und Garanten für gute Ergebnisse am Grill. Und gerade bei hochpreisigen Fleischstücken, gehe ich da lieber auf Nummer sicher.

Pulled Pork vom Kugelgrill

Als ich vor circa 5 Jahren zum ersten Mal von Pulled Pork gehört habe, war ich sofort fasziniert. Gegrillt hatte ich schon immer sehr gerne. Schon als Kind habe ich die gemeinsamen Grillfeiern unserer Hausgemeinschaft im Mehrfamilienhaus in Bedburg geliebt. Damals natürlich noch ganz „klassisch“ mit dem Schwenkgrill über spiritus-getränkter Holzkohle und mit ordentlich Bier, dass über das Fleisch in die Glut geschüttet wurde. Ich glaube, jeder in meinem Alter weiß, wovon ich spreche!  Später dann -mit meiner eigenen Familie- habe ich auch schon über dem damals sehr beliebten Lavastein-Gasgrill Burgerpatties gegrillt. Doch als ich dann vor etwa 5 Jahren das erste Mal von Pulled Pork gehört habe, war das für mich eine Offenbarung und gleichzeitig der Einstieg ins BBQ.

Kräuterfaltenbrot

Beim Grillen redet jeder gerne von dicken Steaks und ausgefallen Fleischgenüssen. Aber was wäre eine Grillfeier ohne ein leckeres Brot, mit dem übrige Grillsauce vom Teller gedippt werden kann und das ganz wesentlich zur Sättigung der Gäste beiträgt. Um hier ein wenig Abwechslung ins Speil zu bringen, zeige ich Euch heute mal eine Variante für ein Kräuterfaltenbrot, dass schnell uns einfach zuzubereiten ist. Dabei ist es auch noch ein echter Hingucker und duftet verführerisch nach geschmolzener Kräuterbutter.

Gegrillte Auberginen-Lasagne

Vegetarisches Essen ist nicht nur sehr gesund. Es kann auch äußerst lecker sein, wie zum Beispiel das Gericht, das ich heute vorstellen möchte: Gegrillte Auberginen-Lasagne. Auch wenn ich meistens nur ungern auf Fleisch verzichte und mich selber als absoluten Fleischliebhaber bezeichnen würde, muss ich gestehen, dass dieses Gerichte eine sehr gute Möglichkeit darstellt, ausnahmsweise mal einen Veggie-Tag einzulegen.

Shepherd’s Pie

Beim Shepherd’s Pie handelt es sich eigentlich um ein klassisches britisches Menü aus der Kategorie Resteverwertung. Üblicherweise ist er nämlich aus den Resten des guten Sonntagsbraten gemacht, oder allenfalls mit einer Hackfleischfüllung. Dagegen ist natürlich auch gar nichts einzuwenden, aber so wie ich  es heute hier zeigen möchte, ist der Shepherd’s Pie für uns ein echtes Festessen. Wir machen ihn dieses Jahr zu Ostern und verwenden dazu eine ganze Lammschulter. Und das Beste: Es lässt sich hervorragend vorbereiten. So bleibt an Ostern mehr Zeit zum Eiersuchen,